splash
 

Presse & Preise

Kinder- und Jugend­freund­lich­keit kann nur gemeinsam entstehen. Wich­tiger Baustein einer Spiel­leit­pla­nung ist es, das Projekt und seine Inhalte zu vermit­teln und Bewoh­ne­rinnnen und Bewohner des Quar­tiers, Verwal­tung und Politik zu begeis­tern. Öffent­lich­keits­ar­beit vor Ort, Pres­se­be­richte und Auszeich­nungen machen das Projekt „Spiel­leit­pla­nung für Berlin - Modell­pro­jekt Pankow-Weißensee“ über die Grenzen des Bezirks und Berlins bekannt.

Preise und Auszeichnungen

Der Erfolg des Projektes „Spiel­leit­pla­nung für Berlin - Modell­pro­jekt Pankow-Weißensee“ vermochte auch andere zu begeis­tern. Auf Ebene des Landes Berlin und auf Bundes­ebene wurde das Projekt mehr­fach ausge­zeichnet und als gutes Beispiel vorge­stellt. »

Presseberichte zum Modellprojekt

Die Öffent­lich­keit zu infor­mieren und anzu­spre­chen ist wich­tiges Element der Spiel­leit­pla­nung. Hier finden Sie die umfang­reiche Bericht­er­stat­tung, die das Modell­pro­jekt erfahren hat - aus Tages­spiegel, Berliner Zeitung und Berliner Woche. »

eigene Öffentlichkeitsarbeit

Maßnahmen müssen umge­setzt und krea­tive Wege gefunden werden, Schwie­rig­keiten zu über­winden – Bürger­schaft­li­ches Enga­ge­ment ist für den Erfolg der Spiel­leit­pla­nung essen­tiell. Dieses Enga­ge­ment kann maßgeb­lich durch eine breite Öffent­lich­keits­ar­beit beför­dert werden und die beste Ansprache geschieht persön­lich. Das Projekt „Spiel­leit­pla­nung für Berlin - Modell­pro­jekt Pankow-Weißensee“ war hierbei nicht nur auf Märkten und Festen in Weißensee vertreten, sondern hat auch eine eigen­stän­dige Auftakt­ver­an­stal­tung durch­ge­führt. »

Beschlussfassungen des Bezirks Pankow

Zentral ist die Verbind­lich­keit der Spiel­leit­pla­nung sicher­zu­stellen, in dem das Verfahren selbst wie auch der entwi­ckelte Spiel­leit­plan vom der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung beschlossen wird. Mit dem Bezirks­amts­be­schluss VI-648/2008 (vom 02.12.2008) sowie dem Beschluss in der Bezirks­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung Pankow VI-0611 (vom 10.12.2008) hat sich der Bezirk Pankow hierfür die Weichen gestellt. »